Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Weiterstadt: Taxifahrer geschlagen und ums Fahrgeld geprellt
Strafanzeige gegen 19-Jährigen

    Weiterstadt (ots) - Die Polizei ermittelt gegen einen 19-jährigen Heranwachsenden aus Weiterstadt und dessen Mittäter wegen des Verdachts der versuchten räuberischen Erpressung. Der schon einmal wegen Raubes auffällig gewordene 19-Jährige war am Ostersonntagmorgen (23.03.08) nach kurzer Fahndung von einer Streife des 3. Polizeireviers festgenommen worden. Ein Hanauer Taxifahrer hatte sich aus der Goethestraße gemeldet, nachdem er von einem seiner zahlungsunwilligen Fahrgäste geschlagen worden war und diese das Weite gesucht hatten. Aus Hanau kommend hatten die beiden jungen Männer den Fahrer gegen 05.50 Uhr  in die Goethestraße gelotst, waren dort ausgestiegen und hatten in ihren Taschen zum Schein nach Geld für das zu entrichtende Fahrtgeld von 75,- EUR gesucht. Der 19-Jährige hatte dem Taxifahrer plötzlich einen Faustschlag gegen den Kopf versetzt und die beiden jungen waren geflüchtet. Kurz darauf konnte der 19-Jährige von der Polizei festgenommen werden. Die Ermittlungen zu dem zweiten Fahrgast dauern noch an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: