Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Nachtrag zum Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang auf der B 37 zwischen Neckarsteinach und Neckarhausen

    Neckarsteinach (ots) - Die seit ca. 15:00 Uhr bestehende Vollsperrung der B 37 wurde um 18:30 Uhr wieder aufgehoben. Zur Unfallursache kann zum jetzigen Zeitpunkt noch keine sichere Aussage gemacht werden. Hier muss erst der Inhalt des Sachverständigengutachtens abgewartet werden. Bei dem schwer verletzten Fahrer des Nissan Terrano mit französischer Zulassung handelt es sich um einen 40-jährigen Mann aus der Gegend um Avignon. Von dessen übrigen Mitfahrern wurde eine Person ebenfalls schwer- und fünf weitere Personen leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf insgesamt ca. 18.000 Euro geschätzt. Bei den Bergungs- und Hilfsmaßnahmen waren neben zweier Polizeistreifen aus Wald-Michelbach auch zwei Streifen aus Baden-Württemberg beteiligt. Die Feuerwehr Neckarsteinach war mit ca. 30 Mann im Einsatz.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße
Bernd Tobler, Polizeihauptkommissar
1. Dienstgruppenleiter
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 333
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: