Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Nachtragsmeldung. Eskalierter Ehestreit
Messerstiche gg. Ehemann

    Breuberg, Odenwaldkreis (ots) - Die Verletzungen des Ehemannes sind nicht lebensbedrohend. Der Mann befindet sich weiterhin in stationärer Behandlung. Lebensgefahr besteht nicht!

    Die Ehefrau wurde kriminalpolizeilich vernommen und hat die Tat soweit zugegeben, wobei die Staatsanwaltschaft die Tat auch in Hinsicht auf eine Notwehrhandlung überprüft. Hintergrund der Tat war eine zunächst verbale Auseinadersetzung zwischen den Eheleuten, die dann in Handgreiflichkeiten des Ehemannes ggü. seiner Frau eskalierten. Alkohol war nicht im Spiel.

    Die Frau selbst wurde nach Hause zu ihrem 14jährigen Sohn entlassen. Der Junge befand sich zum Zeitpunkt des Streites seiner Eltern in seinem Zimmer.

    Lieser / PvD


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: