Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Verkehrsunfall mit Sachschaden / Fahrer sprang aus Fahrzeug und blieb unverletzt

    Münster / Dieburg (ots) - Unfallzeit: Samstag, 22.03.2008, 09.00h Unfallort:  B 26 -von der B 45 aus Richtung Münster kommend / in Fahrtrichtung Dieburg

    Am 22.03.2008 befuhr ein 19 jähriger Pkw-Fahrer aus Dieburg die B45 von Münster kommend die B26 in Richtung Dieburg.

    In, bzw. kurz nach der Rechtskurve der Auffahrt auf die B26, verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Pkw und fuhr in den ca. drei Meter tiefen Strassengraben. Hierbei entstand Sachschaden am Pkw, der Strassengrabenbepflanzung sowie einem Wildschutzzaun.

    Der Fahrer gab an, dass er, nachdem er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte, sich abgurtete, die Fahrertür öffnete und aus dem fahrenden Fahrzeug sprang. Das Fahrzeug ist unbesetzt weiter in den Graben gefahren.

    Dass der Fahrer bei seinem "Absprung" auf der stark befahrenen B26 unverletzt geblieben ist, wird ihn noch längere Zeit an das Osterfest 2008 erinnern.

    Pst. Dieburg / POK PLETSCH


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: