Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: "Besonderer Duft"
Fast 500 Gramm Kokain in Blumenstrauß versteckt
45-jähriger Mann aus Darmstadt in Haft

    Darmstadt (ots) - Rauschgiftfahnder der Polizei haben am Donnerstagabend (13.03.08) bei einem 45-jährigen Mann aus Darmstadt rund 500 Gramm Kokain sichergestellt. Der bereits einschlägig auffällig gewordene Mann wurde am Freitagnachmittag (14.03.08) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt dem zuständigen Haftrichter des Amtsgerichts vorgeführt, der Untersuchungshaft wegen gewerbsmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln erließ.

    Der 45-Jährige stand seit Dezember 2007 im Visier der Polizei. Im Rahmen der Ermittlungen verdichteten sich die Hinweise, dass er seit mindestens Juli 2007 in der Darmstädter Innenstadt  Kokain an Rauschgiftabhängige verkaufte. Am Donnerstagabend konnte er dann aufgrund gewonnener Erkenntnisse bei einem Rauschgiftgeschäft festgenommen werden. Das Kokain, 494 Gramm in zwei Tafeln gepresst, hatte er "dekorativ" in einem Blumenstrauß versteckt. Bei der sich anschließenden Wohnungsdurchsuchung konnten noch weitere 15 Gramm Kokain sichergestellt werden. Diese waren zum Weiterverkauf in so genannte Briefchen abgepackt. 285,- EUR Bargeld, rund 20 Gramm Amphetamin und  mehrere Mobiltelefone und Digitalwaagen wurden ebenfalls beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: