Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Pressemeldung der Pst. Rüsselsheim vom 14.-16.03.08

    Rüsselsheim/Raunheim (ots) - Rüsselsheim:

    Verkehrsunfall mit verletztem Kind / Zeugensuche:

    Am Mittwoch, den 12.03.08 um 16.50 Uhr befuhr eine 51jährige Rüsselsheimerin mit ihrem Pkw den Hessenring in Richtung Adam-Opel-Strasse. Dort musste sie an der Fußgängerampel in Höhe der Robert-Bunsen-Strasse als zweites Fahrzeug anhalten, da die Ampel Rot zeigte. Nachdem die Ampel auf Grün umschaltete, fuhr sie los und nahm dabei einen Aufprall wahr. Sie hielt sofort an und bemerkte neben ihrem Pkw einen gestürzten neunjährigen Radfahrer, welcher den Hessenring an der Fußgängerampel kreuzen wollte und dabei gegen ihren Pkw fuhr. Zeugen dieses Unfalls werden dringend gebeten, sich mit der Polizei in Rüsselsheim in Verbindung zu setzen. ____________________________________________________________________

    Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln:

    Am Freitag, den 14.03.08 um 11.15 Uhr wurde in Bauschheim Am Weinfaß ein 25jähriger Pkw-Fahrer durch eine Streife angehalten und kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass er offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Bei der genaueren Sichtung des Pkw, wurden darin auch noch kleinere Mengen an Haschisch und Marihuana aufgefunden, welches sichergestellt wurde. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme veranlasst und die Weiterfahrt untersagt. ____________________________________________________________________

    Verkehrsunfall mit Flucht und unter Alkohol und Drogen

    Am Sonntag, den 16.03.08 um 05.45 Uhr teilte eine Anruferin der Pst. Rüsselsheim mit, dass es auf der L3040 in Höhe Im Dorfband einen lauten Knall gegeben hat und jetzt ein Baum entwurzelt ist. Vor Ort stellte die Streife fest, dass ein Pkw auf der L 3040 aus Richtung Trebur-Astheim in Richtung Rüss.-Bauschheim gefahren war und in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Anschließend fuhr der Pkw auf die Leitplanke auf und rutschte ca. 10m auf der Leitplanke entlang. Danach rutschte er zurück auf die Straße und anschließend nach links in den Grünstreifen, wo er frontal gegen einen Baum stieß und diesen entwurzelte. Der Fahrer war nicht mehr vor Ort, konnte aber durch Ermittlungen beim Halter noch auf einem Feldweg in Richtung Ginsheim angetroffen und festgenommen werden. Der 27jährige Gustavsburger stand erheblich unter Alkoholeinfluss (Alkotest ergab 1,6 Promille) und auch offensichtlich unter Drogeneinfluss. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Der Sachschaden des Unfalls beläuft sich auf über 12.000.-EUR.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
Dienstgruppenleiter
POK Schumacher
Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: