Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Hilfsbereitschaft ausgenutzt/ Geldbörse gestohlen/ Warnung vor Trickbetrüger

Darmstadt (ots) - Die Hilfsbereitschaft einer sechzig Jahre alten Frau wurde am Donnerstagmittag auf dem Luisenplatz ausgenutzt, als ihr die Geldbörse aus der Handtasche gestohlen wurde. Die um ihre Barschaft gebrachte Dame wollte zuvor einer Frau helfen, die offensichtlich Probleme mit der Bedienung eines Fahrkartenautomaten hatte. Eine zweite Frau gesellte sich mit der gleichen Absicht dazu. Das Duo nutzte dann die Ablenkung des zuvorkommenden Opfers und brachte die Geldbörse unbemerkt an sich. Eine der Täterinnen wird als schlanke, etwa 50 Jahre alte Person mit schwarz-grau melierten, schulterlangen Haaren beschrieben. Bekleidet war die Trickbetrügerin mit einem halblangen dunklen Mantel. Hinweise bitte an die Polizei in Darmstadt 06151/ 969-0 Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor Trickbetrügern und gibt folgend Tipps, um sich vor Taschendiebstahl zu schützen: Taschendiebe stehlen meist im Schutz von Menschenmengen oder Gedränge Brieftaschen, Geldbörsen und Handys aus Handtaschen oder aus der Bekleidung. - In jedem Gedränge deshalb besonders aufmerksam sein und ganz bewusst auf Taschendiebe achten - Hand- und Umhängetasche verschlossen auf der Körpervorderseite oder unter den Arm geklemmt tragen - Nur so viel Bargeld mitnehmen, wie benötigt wird - Geld, Scheck- und Kreditkarten, Handy, Schlüssel und Papiere auf verschlossene Innentaschen der Kleidung verteilt dicht am Körper tragen Rainer Müller, PP Südhessen, 06151/ 969-2417 ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: (06151) 969 2400 Fax: (06151) 969 2405 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: