Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Haftbefehle gegen sechsköpfige Bande von Autodieben beantragt (siehe unsere Pressemeldung vom 12. März 2008, 02.15 Uhr) / Ermittler gehen von bundesweiten Aktivitäten aus

Darmstadt (ots) - Nach umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei in Darmstadt hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt am Donnerstag Haftbefehle gegen sechs aus Rumänien stammende Männer im Alter zwischen 20 und 44 Jahren beantragt. Diese waren in der Nacht zum Mittwoch (12.03.08) nach dem versuchten Diebstahl von vier hochwertigen Fahrzeugen vom Gelände eines Automobilhändlers im Darmstädter Industriegebiet festgenommen worden (wir haben berichtet - siehe unsere Pressemeldung vom 12.03.08, 02.15 Uhr). Einer der Männer konnte nach der Mitteilung eines Zeugen auf dem Gelände eines Baumarktes, die fünf anderen Personen in einem in Polen gestohlenen Auto im Zuge der sofort eingeleiteten Großfahndung durch die Darmstädter Polizei festgenommen werden. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen gehen Beamte des Kommissariats 21 davon aus, dass die sechs Festgenommenen nicht nur in Darmstadt, sondern bundesweit und in wechselseitiger Besetzung aktiv waren. Die Ermittlungen und die Fahndung nach einem weiteren Mitglied der Bande, dem die Flucht gelungen war, dauern weiter an. Durch die Festnahme konnte der Diebstahl vier hochwertiger Autos im Gesamtwert von rund 180.000,- EUR verhindert werden. Drei Fahrzeuge waren nach einem Einbruch in das Firmengebäude schon abfahrtbereit außerhalb des Geländes bereitgestellt worden. Bevor dies auch mit einem vierten Auto geschehen konnte, war die Polizei zur Stelle. Ein Teil der Autos hatten die Täter bereits mit vier mitgebrachten legalen Kurzzeitkennzeichen versehen. Diese konnten zusammen mit den Autos sichergestellt werden. Für die Staatsanwaltschaft Beweise genug, Haftbefehle gegen alle sechs Festgenommen zu beantragen. Die Bande wird im Laufe des Donnerstags in Darmstadt dem Haftrichter vorgeführt. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: