Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Minderwertige "Goldringe" angeboten

    Darmstadt (ots) - Zivilfahnder der Polizei haben am Donnerstagnachmittag (06.03.08) gegen 14.00 Uhr in der Elisabethenstraße zwei 33 und 28 Jahre alte rumänische Staatsangehörige unter dem dringenden Tatverdacht des versuchten Betruges festgenommen. Das Pärchen hatte versucht minderwertige Goldringe an Passanten zu verkaufen. Bevor es zu einem Geschäft für die polizeibekannten Personen kommen konnte, nahmen sie die Beamten fest. 13 Ringe, zum Teil unter der Kleidung der Frau verborgen, konnten sichergestellt werden. Um die Ringe  wertvoll erscheinen zu lassen, war auf ihnen ein Aufdruck "18 K" aufgebracht worden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: