Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden - Mit Zigarre in der Hand Festnahme erwartet

Mörfelden (ots) - Zigarre rauchend erwartete dieser Tage ein 60-jähriger Mann in seinem Wohnzimmersessel die Festnahme durch eine Streife der Polizei aus Mörfelden-Walldorf. Die Beamten wollten einen Haftbefehl vollstrecken. In der Wohnung des Gesuchten hörten sie den Fernseher laufen und sahen Licht. Auf ihr Klopfen und Klingeln stellte der Mann Fernseher und Licht ab und sich selbst taub. Da der Mörfelder die Wohnungstür nicht öffnete, wurde ein Schlüsseldienst hinzugezogen. Nach Betreten der Wohnung konnten die Beamten den 60-jährigen in seinem Wohnzimmer antreffen. Er saß in seinem Sessel und rauchte eine Zigarre. Ihm wurde der Haftbefehl eröffnet. Er ließ sich widerstandslos festnehmen. Anschließend brachten ihn die Polizisten in die Justizvollzugsanstalt nach Frankfurt Preungesheim. Auf der Fahrt dorthin musste der Mann auf das Rauchen seiner Zigarre allerdings verzichten. Geschrieben: Jan-Peter Busch, 06151 / 969 - 2413 ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: (06151) 969 2400 Fax: (06151) 969 2405 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: