Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Hirschhorn: Schwerer Verkehrsunfall mit Schwerverletztem - B 37 voll gesperrt - Zeugen gesucht

    Bergstraße, Hirschhorn (ots) - Ein 20-jähriger Fahrer aus Heidelberg befuhr mit seinem Opel Corsa die B 37 aus Richtung Hirschhorn in Fahrtrichtung Eberbach. Der 30- jähriger Fahrer eines Sattelzugs befuhr die B 37 in der Gegenrichtung.  Der Corsafahrer überholte ein andere Fahrzeug. Während des Überholvorgangs kam der Fahrer des Corsas auf die Gegenfahrbahn, wo er frontal mit der Sattelzugmaschine zusammenstieß. Der Pkw-Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er wurde schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine umliegende Klinik geflogen.

    Die Bundesstraße war für die Dauer der Rettungs- und Aufräumarbeiten etwa 1 ½ Stunden gesperrt. Im Einsatz waren Beamte des Polizeipostens Hirschhorn und des Polizeireviers Eberbach, 2   RTWs, 1 RTH, 1 NEF, die Feuerwehren Eberbach und Hirschhorn.

    Zeugen des Unfallhergangs werden gebeten sich mit der Polizeistation Wald-Michelbach unter 06207/94050 oder dem Polizeiposten Hirschhorn unter 06272/93050 in Verbindung zu setzen


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße
Markus Antl, Polizeioberkommissar
1. Dienstgruppenleiter/-V
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 333
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: