Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Bankraub vom 20.02.08 - Polizei fahndet mit Phantombildern

Tatverdächtiger 2

    Rüsselsheim (ots) - Durch Zeugenbefragungen nach dem Raubüberfall auf ein Geldinstitut in Rüsselsheim am 20.02.2008 (wir berichteten) konnte die Polizei nun Phantombilder erstellen und bittet die Bevölkerung um Hinweise zu den gezeigten Personen.

    Die Tatverdächtigen hatten am Tattag gegen 07.45 Uhr eine Angestellte abgepasst, um in die Bank einzudringen. In der Bank versuchten sie an Bargeld aus dem Tresor zu kommen. Dies misslang jedoch. Die Unbekannten flüchteten mit der Geldbörse der Frau. Die Frau wurde dabei leicht verletzt.

    Der erste Tatverdächtige wurde als ca. 20 - 25 jähriger schlanker Mann beschrieben. Er sei 175 bis 185 cm groß mit dunklem Teint. Er sei mit einem dunklen Kapuzenpulli und grüner Cargohose bekleidet gewesen.

    Der zweite Mann soll 17 - 19 Jahre und ca. 160 bis 165 groß sein. Er war schmal und hatte ebenfalls dunklen Teint. Bekleidet war er mit einer dunklen Mütze und einem hellen Kapuzenpulli.

    Hinweise nimmt die Polizei in Rüsselsheim unter 06142/696-0 entgegen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: