Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Lkw-Fahrer auf der A 6 bei Viernheim schwer verletzt | Stauende übersehen?

Viernheim (ots) - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A 6 bei Viernheim ist am Montag ein 46 Jahre alter Lkw Fahrer schwer verletzt worden. Nach den bisherigen Ermittlungen war der Mann gegen 10.50 Uhr mit seinem Lkw an einem Stauende auf einen weiteren Lkw (Fahrer: 34 Jahre alt) aufgefahren und schob diesen auf einen Pkw, VW Passat. Die 54 Jahre alte Autofahrerin wurde leicht verletzt. Der Vierunddreißigjährige blieb unverletzt. Der Stau reichte vor dem Unfall vom Mannheimer Kreuz bis zum Viernheimer Dreieck. Der Sechsundvierzigjährige war in seinem Lkw eingeklemmt und musste durch die herbeigerufene Viernheimer Feuerwehr aus dem Fahrzeug herausgeschnitten werden. Der Schwerverletzte wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt am Unfallort in eine Mannheimer Klinik gebracht. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von geschätzten 60.000 Euro. Wegen Bergungsarbeiten war die Fahrbahn von 12.00 bis 13.00 Uhr gesperrt worden. Der Verkehr staute sich auf eine Länge von acht Kilometern und löste sich nach Freigabe der Fahrbahn nur zögerlich auf. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: