Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Doch kein Fahrzeug nach mysteriösem Unfall auf der L 3111 flüchtig. (Nachmeldung zu Pressemeldung vom 14.02.08, 03.52 Uhr)

Viernheim (ots) - Wie es zu dem tragischen Unfall, der sich am Mittwoch, den 13.02.08, gg. 21.10 Uhr auf der L 3111 Höhe der Einmündung In der Ziegelhütte ereignete, kam (siehe Pressemeldung vom 14.02.08), konnte jetzt durch die Polizei weitestgehend ermittelt werden. Entgegen der ursprünglichen Annahme, dass zunächst die Frau durch einen flüchtigen Unfallfahrer angefahren und ihr Mann beim Leisten von Erstmaßnahmen von einem weiteren Fahrzeug überrollt wurde, spricht das vorläufige Untersuchungsergebnis eher für einen anderen Unfallhergang. Die Befragung der Unfallbeteiligten, die Obduktion des verstorbenen Mannes und die Hinzuziehung eines Verkehrssachverständigen deuten darauf hin, dass der Mann gesundheitliche Probleme hatte und am Fahrbahnrand anhielt. Mit seiner Frau wollte er einen Fahrerwechsel vornehmen. Anscheinend fiel er dabei aus nicht bekannten Gründen auf die Fahrbahn. Seine Frau kam ihm zu Hilfe und kniete sich neben ihn. Der 40-jährige BMW-Fahrer aus Niedersachsen befuhr die Straße in Richtung Viernheim. Er erfasste die Frau und überrollte den Mann, der seinen Verletzungen vor Ort erlag. Die 54-jährige befindet auf Grund ihrer Verletzungen weiterhin in stationärer Behandlung. Ausgeschlossen werden kann damit, dass noch ein weiteres Fahrzeug an dem Unfall beteiligt gewesen ist. Text: Sven Teuteberg, Tel: 06151/969/2411 derzeit PÖA ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: (06151) 969 2400 Fax: (06151) 969 2405 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: