Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Umfangreiches Waffenarsenal sichergestellt / 45 und 36 Jahre alte Männer festgenommen

POL-DA: Darmstadt: Umfangreiches Waffenarsenal sichergestellt / 45 und 36 Jahre alte Männer festgenommen
Waffenarsenal sichergestellt
Darmstadt (ots) - Beamte des für Waffendelikte zuständigen Zentralkommissariats 10 des Polizeipräsidiums Südhessen haben zwei 45 und 36 Jahre alte Männer unter dem dringenden Verdacht des Waffenhandels festgenommen. Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens waren die Männer nach und nach in das Visier der Beamten geraten. Am Montagabend (18.02.08) konnte in Unterkünften des 45-jährigen Mannes im Darmstädter Stadtteil Arheilgen zunächst ein umfangreiches Waffen- und Munitionsarsenal sichergestellt werden. Darunter befanden sich auch eine Maschinenpistole, eine Pistole und mehrere Kleinkalibergewehre. Über 1.000 Schuss Munition unterschiedlicher Kaliber, mehr als zwanzig erlaubnisfreie Waffen, zwei Kilogramm Schwarzpulver sowie Schwarzpulvermunition und -geschosse konnten ebenfalls sichergestellt werden. In seiner Vernehmung gab der 45-jährige finanzielle Schwierigkeiten für den geplanten Verkauf der Waffen an. Unter dem dringenden Verdacht, die Waffen an den 45-Jährigen geliefert zu haben, steht ein 36-jähriger Mann aus Frankfurt. Der 36 Jahre alte Beschuldigte konnte am Dienstag (19.02.08) festgenommen werden und wird heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wegen Verstößen gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz und Waffengesetz dem Haftrichter vorgeführt. Beide Festgenommenen sind bislang nicht einschlägig auffällig geworden. Die Ermittlungen dauern an. Der 45-Jährige befindet sich bereits seit Dienstag nach richterlicher Vorführung unter gleichlautenden Beschuldigungen in Haft. Zusatz für die Medien: Ein Bild eines Teils der sichergestellten Waffen finden Sie in unserer digitalen Pressemappe zur freien Veröffentlichung. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: