Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bewaffneter Raubüberfall auf Wohnhaus

Darmstadt (ots) - Stadt Darmstadt - Am Mittwoch, 20.02.2008, gg. 01.30 h, überfielen 3 bewaffnete Männer die Bewohner eines in Feldrandlage stehenden Wohnhauses, nachdem sich sich von der Rückseite gewaltsam Zutritt verschafft hatten. Im Haus weckten sie die 59 Jahre alte Frau und den 67 Jahre alten Mann und fesselten diese. Die Frau wurde darüber hinaus noch mit einer Schusswaffe bedroht und mit Pfefferspray besprüht. Trotz der massiven Bedrohung gelang es den Geschädigten die Täter davon zu überzeugen, dass grundsätzlich kein Bargeld im Haus aufbewahrt wird, so das die Täter lediglich mit den Scheckkarten der Opfer flüchteten. Die Opfer konnten sich schon nach kurzer Zeit von den Fesseln befreien und die Polizei verständigen. Die sofort eingeleitete Fahndung mit starken Polizeikräften und unter Einsatz des Polizeihubschraubers, blieb bis in die frühen Morgenstunden ohne Ergebnis. Die 3 Täter waren mit schwarzen Blousons und dunklen Hosen und Sturmmasken bekleidet. Sie sprachen deutsch mit slawischem Akzent, dürften aber vermutlich aus Südosteuropa stammen.Einer der Täter war ca. 185 cm groß, die Mittäter werden als kleiner beschrieben. Täterhinweise bitte an das Polizeipräsidium Südhessen in Darmstadt, Telefon: 06151/969-0, oder jede andere Polizeidienststelle. Lehmann (Polizeiführer vom Dienst) ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 06151 - 969 3030 E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: