Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: "Die Zukunft hat bereits begonnen" / Polizei erprobt Selbstbalanceroller / Einladung zur "Probefahrt" an die Medien

POL-DA: Darmstadt: "Die Zukunft hat bereits begonnen" / Polizei erprobt Selbstbalanceroller / Einladung zur "Probefahrt" an die Medien
Selbstbalanceroller im Probebetrieb
Darmstadt/Südhessen (ots) - Futuristisch anmutende Fahrzeuge werden derzeit von der Polizei im täglichen Streifendienst in Darmstadt erprobt. Zwei Selbstbalanceroller sind dem Polizeipräsidium Südhessen vom Hessischen Ministerium des Innern für zwei Monate zur Prüfung einer Eignung im polizeilichen Einsatz zur Verfügung gestellt worden. Ziel ist es festzustellen, ob dieses völlig neuartige Fahrzeug geeignet ist, im Rahmen von Präsenzstreifen Verbesserungen und Vorteile bei der polizeilichen Aufgabenwahrnehmung zu erreichen. Zurzeit werden die beiden Segway-Fahrzeuge in Darmstadt u.a. in Fußgängerbereichen und Parkanlagen eingesetzt. Hierfür hat das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung eine Sondergenehmigung zum Betrieb im öffentlichen Verkehrsraum erteilt. Als weiteres Einsatzgebiet ist in den kommenden Wochen u.a. der Landkreis Groß-Gerau vorgesehen. Hierüber werden wir sie selbstverständlich informieren. Um sich selbst ein Bild über die Einsatzmöglichkeiten der Selbstbalanceroller machen zu können, laden wir Sie, sehr geehrte Damen und Herren Medienvertreter, zu einer "Probefahrt" am Donnerstag, 21. Februar 2008, durch den Darmstädter Herrngarten ein. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr auf dem Karolinenplatz vor dem Landesmuseum. Dort erwarten Sie der Leiter der Direktion Verkehrssicherheit und Sonderdienste, Herr Polizeioberrat Jörg Seiderer, sowie die Wachpolizisten Frau Liliane Raszewski und Herr Andreas Baier, die Ihnen auch für Fragen zur Verfügung stehen. Wir würden uns freuen, Sie am Donnerstag begrüßen zu dürfen. Der Termin ist insbesondere auch für Film- und Fotojournalisten geeignet. Um Ihnen einen ersten Eindruck dieses neuartigen Einsatzfahrzeuges zu vermitteln, haben wir Ihnen als kleinen Vorgeschmack ein Bild eines Fahrzeugs beigefügt. Für eine kurze Rückmeldung an unsere Pressestelle (Telefon 06151/969-2400), ob Sie an dem Termin teilnehmen können, wären wir Ihnen sehr dankbar. Mit freundlichen Grüßen Ferdinand Derigs ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: