Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Festgenommene Frauen in Untersuchungshaft | Vier internationale Haftbefehle | Eigentümer einer Skulptur gesucht

Büste des Künstlers Gerhard Schliepstein (1886 - 1963).

    Darmstadt | Ludwigshafen | Wallerfangen (ots) - Staatsanwaltschaft Darmstadt | Polizeipräsidium Südhessen Die beiden Frauen (31 und 33 Jahre alt), die - wie bereits berichtet - am Donnerstag in Ludwigshafen wegen des Verdachts des schweren Bandendiebstahls festgenommen worden waren, sind in Untersuchungshaft. Sie waren noch am gleichen Tag dem Ermittlungsrichter in Darmstadt vorgeführt worden. Gegen vier weitere Beschuldigte hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt inzwischen internationale Haftbefehle beantragt.

    Zeitgleich hatten am Donnerstag Staatsanwaltschaft und Polizei vier Häuser in Ludwigshafen und im saarländischen Wallerfangen durchsucht. Seit Mai 2007 ermitteln die Behörden gegen rund 20 Personen, die rund 200 Wohnungseinbrüche in Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und im Saarland, möglicherweise auch in Frankreich und begangen haben sollen. Der Gesamtschaden geht dabei in die Millionen, wobei genaue Summenangaben derzeit nicht möglich sind.

    Nach den bisherigen Erkenntnissen der Ermittlungsbehörden setzt sich die mutmaßliche Bande aus teilweise miteinander verwandten Familienmitgliedern von Großfamilien zusammen. Sie sind serbischer, italienischer und französischer Abstammung. Die Kinder werden untereinander getauscht. Die erwachsenen Tatverdächtigen agieren auf verschiedenen Ebenen im Hintergrund und setzten die Kinder in den jeweils ausgesuchten Orten zum Wohnungseinbruch ein.

    Bei den Durchsuchungen wurden handelsüblicher Schmuck und hochwertige Taschen sichergestellt. Eine Büste (siehe auch Foto) des Künstlers Gerhard Schliepstein (1886 - 1963), Höhe ca. 35 Zentimeter konnte bisher keinem rechtmäßigen Eigentümer zugeordnet werden. Auf der Unterseite der Büste ist der Name des Künstlers eingraviert. Die Polizei bittet den Eigentümer um Kontaktaufnahme, Telefon 06151 - 9690.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: