Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Wohnungsbrand im Martinsviertel

Stadt Darmstadt (ots) - Am Mittwoch, 13.02.08 vernahmen gg. 19.20 Uhr, Bewohner eines Anwesens in der Wenckstr. in Darmstadt einen lauten Schlag u. danach starke Rauchentwicklung im 2. OG. Sie verständigten umgehend die Berufsfeuerwehr der Stadt Darmstadt, die mit einem Löschzug zu dem Objekt ausrückte. Vor Ort stand eine Wohnung im 2. OG in Brand. Die starke Rauchentwicklung zog sich auch ins 3. OG. Alle anwesenden Bewohner konnten sich, bis auf eine Frau aus dem 3. OG, alleine in Sicherheit bringen. Die 32 jährige Frau wurde mittels Rettungskorb von der Feuerwehr aus dem 3. OG geborgen. Die eingesetzten Wehren, u.a. waren noch die Freiwiligen Wehren der Innenstadt u. Wixhausen vor Ort, konnten den Brand schnell unter kontrolle bringen. Vermutlich war eine eingeschaltete Waschmaschine die Ursache des Brandes. Die Wohnungsinhaber befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause. Laut Angaben der BFW entsstand ein Sachschaden von ca. 100.000 Euro. Vier Personen wurden mit Verdacht auf eine leichte Rauchvergiftung vorsorglich in Kliniken behandelt. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 06151 - 969 3030 E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: