Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: A 5-Weiterstadt: Jeder 10. deutlich zu schnell!

    Weiterstadt (ots) - Alarmierend war eine Radarmessung am Montag, den 11.02.08 auf der Autobahn A 5 Höhe Weiterstadt in Fahrtrichtung Frankfurt durch die Polizei. Im dortigen Baustellenbereich ist die Geschwindigkeit derzeit auf 80 km/h begrenzt. Die Polizei stellte 5971 Fahrzeuge fest, die nachmittags in gut 4 Stunden die Kontrollstelle passierten. In 551 Fällen löste die Radaranlage aus, weil die Fahrzeugführer die zugelassene Geschwindigkeit um mindestens 25 km/h deutlich überschritten. Damit muss rund jeder 10. Fahrer mit einem Bußgeld von mindestens 40,- EUR und mindestens einem Punkt in Flensburg rechnen. Die 65 schnellsten fuhren an der Mess-Stelle mindestens 125 km/h zu schnell. Sie erwarten zumindest 1 Monat Fahrverbot, 3 Punkten und 100,- EUR Bußgeld. Das "Highlight" setzte ein Fahrzeugführer mit 164 km/h, der mehr als doppelt so schnell wie eigentlich zulässig unterwegs war. Auf ihn warten mindestens 3 Monate Fahrverbot, 4 Punkte und 375,-EUR Geldbuße. In Kenntnis des Ergebnisses wird die Polizei die Kontrollen fortsetzen, zumal überhöhte Geschwindigkeit nach wie vor die Unfallursache Nr. 1 ist.

    Text: Sven Teuteberg, Tel: 06151/969/2411 derzeit PÖA


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: