Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Neunjähriger mit Spurensuche und Beobachtungsgabe klärt Fall auf

    Eppertshausen (ots) - Ein neunjähriger Junge hat am vergangenen Wochen der Polizeistation Dieburg bei ihren Ermittlungen nach einem Verkehrsunfall wertvolle Hilfe geleistet und schließlich zur Aufklärung eines Falles beigetragen, bei dem ein Unbekannter gegen ein Verkehrszeichen gefahren war. Am Samstagabend, gegen 18.00 Uhr, rief der Bub sehr routiniert die Polizei an und erzählte, dass er einen Verkehrsunfall auf dem Franz-Gruber-Platz in Eppertshausen gesehen habe. Der Unfallverursacher habe einfach sein Auto wegschleppen lassen und sei jetzt nicht mehr dar. Die Streife konnte wenige Minuten mit dem Neunjährigen am Tatort sprechen. Der hatte dort  unterdessen mit der Spurensuche begonnen und den Polizisten ein Fahrzeugteil übergeben, das abgefallen war. Nicht schlecht staunten die Beamten über die detailgetreuen Erklärungen des Jungen. Nicht zuletzt führten diese Erkenntnisse zu dem Unfallverursacher, einem neunzehnjährigen Eppertshäuser, der mit einem Alfa Romeo unterwegs war und gegen das Verkehrszeichen 314, ausgerechnet dem Parkplatzzeichen, geprallt war. Der Neunzehnjährige gab zu der verantwortliche Autofahrer bei diesem Verkehrsunfall mit einem Schaden von 1.750,- Euro gewesen zu sein. Als Ursache nannte er Probleme mit dem Bremsschlauch. Die Polizei lobt ausdrücklich das Engagement des Neunjährigen und wird ihn mit seinen Eltern zur Polizeistation einladen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: