Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Lorsch und Riedrode, Nachmeldung

Bergstraße, Gem. Lorsch (ots) - Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr ein 33-jähriger Mann aus dem Lautertal mit einem Fiat-Barchetta mit überhöhter Geschwindigkeit aus Richtung Bensheim kommend in Richtung Riedrode. Er kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Baumreihe. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde später in das Klinikum Mannheim eingeliefert. Das Fahrzeug wurde völlig zerstört, es entstand Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. Das Fahrzeugwrack wurde sichergestellt, beim Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Zeugen wurden noch vor Ort vernommen. Die B 47 war an der Unfallstelle bis 21:30 h voll gesperrt, der Verkehr wurde durch die eingesetzten Streifen umgeleitet. Eingesetzt waren die freiwillige Feuerwehr Lorsch (mit vier Fahrzeugen und 28 Einsatzkräften), zwei Rettungswägen, ein Notarzt und fünf Streifen der Polizeidirektion Bergstraße. Weitere Zeugen des Unfalls werden gebeten sich bei der Polizei Heppenheim unter der Telefonnummer 06252/706-0 zu melden. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Bergstraße Antl, Polizeioberkommissar 1. Dienstgruppenleiter/ -V Weiherhausstraße 21 64646 Heppenheim Telefon: 06252-706 333 E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: