Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Handtaschenraub
Polizei sucht Mann mit hellgrauem Blouson
Leere Handtasche in der Wiener Straße gefunden /Schneller Fahndungserfolg nach weiterem Straßenraub

    Darmstadt (ots) - Nach einem Handtaschenraub zum Nachteil einer 75-jährigen Frau am Donnerstagmittag (07.02.08) auf dem Alten Friedhof im Herdweg fahndet die Polizei mit Hochdruck nach einem bislang noch unbekannten jungen Mann, der im Zusammenhang mit der Tat beobachtet wurde. Die Geschädigte hatte gegen 11.55 Uhr vor einer Grabstätte gestanden und war plötzlich von hinten gestoßen und zu Fall gebracht worden. Noch im Fallen entriss ihr der Angreifer die Handtasche und flüchtete in unbekannte Richtung. Die leere Handtasche wurde später in einem Gebüsch an einer Hofeinfahrt in der Wiener Straße gefunden. Im Zusammenhang mit der Tat wurde ein ca. 20-25 Jahre alter Mann beobachtet. Er hat kurz geschnittenes schwarzes Haar, einen braunen Teint und ist ca. 170-180 cm groß. Er war mit einem auffälligen hellgrauen Blouson und Blue Jeans bekleidet. Auf dem Rücken des Blousons befindet sich ein rundes oder ovales und gelb-rotes Emblem. Die Polizei, die mit mehr als zwanzig Streifenwagen und auch mit einem Polizeihubschrauber fahndete, geht davon aus, dass die Tat mit einem versuchten Raubüberfall am gleichen Vormittag gegen 10.35 Uhr in der Vogelsbergstraße steht. In Nähe der Christoph-Graupner-Schule war versucht worden, einer 83-jährigen Frau ihre Stofftasche  zu entreißen. Dabei stürzte die Frau und zog sich Platzwunden zu. Dem Täter gelang es nicht, die Tasche an sich zu ziehen und er flüchtete unerkannt in Richtung Arheilger Straße. Die Ermittler bitten mögliche Zeugen, denen im Bereich der Tatorte oder an der Fundstelle in der Wiener Straße eine verdächtige Person aufgefallen ist, sich mit ihnen in Verbindung zu setzen. Möglicherweise haben Zeugen sogar den jungen Mann mit dem hellgrauen Blouson gesehen oder können Hinweise zu dessen Identität  geben. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Südhessen (Telefon 06151/969-0).

    Gegen 13.00 Uhr war ein weiterer Straßenraub in der Dieburger Straße gemeldet worden. Drei 14, 15 und 17 Jahre alte Jugendliche waren von zwei jungen Männern vor einem Supermarkt bedroht und genötigt worden, ihnen ihr Bargeld auszuhändigen, rund 45,- EUR. Im Zuge der bereits laufenden Fahndung konnten zwei 18 und 19 Jahre alte und mehrfach polizeibekannte Heranwachsende festgenommen werden. Bei ihnen wurde das Bargeld sichergestellt.  In ihrer Vernehmung gaben sie den kurz zuvor verübten Raub zu. Sie werden sich in einem Strafverfahren verantworten müssen. Ein Zusammenhang mit den anderen Raubüberfällen wurde überprüft, konnte jedoch bislang nicht hergestellt werden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: