Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Geschlagen und Geld abgenommen

Dieburg (ots) - Noch nicht völlig geklärt sind die Hintergründe eines Vorfalls, bei dem in der Nacht zum Dienstag in Dieburg am Markt ein Neunzehnjähriger von einem bisher nicht identifizierten Täter angegriffen und beraubt wurde. Die Beute: zehn Euro, ein Mobiltelefon und ein Schlüsselbund. Nach den bisherigen Ermittlungen gingen gegen 03.35 Uhr der Geschädigte und der Beschuldigte an einen Bankautomaten, um dort Geld abzuheben. Zurück am Marktplatz öffnete der Neunzehnjährige seinen Geldbeutel und wurde dabei von dem Unbekannten ins Gesicht geschlagen. Der Täter nahm zehn Euro, Handy und Schlüssel ab und flüchtete. Der Geschädigte, der kurzfristig benommen war, wollte nacheilen, wurde aber von sechs weiteren Personen, die sich ihm in den Weg stellten, daran gehindert. Nicht nur das. Drei prügelten auf den Neunzehnjährigen ein. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Hinweise werden an die Polizeistation Dieburg, Telefon (06071) 96560, erbeten. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: