Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Alkoholaufklärung mal anders

    Heppenheim (ots) - Im Rahmen der Aufklärung "Alkoholgenuss und Fahren" befand sich eine Streife der Polizeistation Heppenheim am Fastnachtssonntag, den 03.02.2008 gegen 22.00 Uhr auf einem Parkplatz einer Fast-Food-Kette in der verlängerten Lorscher Straße. Die Polizeibeamten klärten die dort befindlichen Jugendlichen und Erwachsenen über die Gefahren des Fahrens unter Alkoholeinfluss auf. Dem Wunsch, auch einmal das Alkotestgerät zu beatmen, wurde natürlich entsprochen. 20 Personen wurden zunächst befragt, wie fit sie sich fühlten. Nach Beatmung des Alkotestgerätes wurde ihnen der gemessene Wert mitgeteilt. Der eine oder andere war dabei sehr erstaunt, dass er einen erhöhten Alkoholwert hatte, der ein Fahren nicht mehr erlaubte, obwohl er sich total fit fühlte. Diese Aktion hat so Manchen verdeutlicht, dass sich Alkohol und Autofahren nicht vertragen. Es wäre schön, wenn sich alle daran halten würden...


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße
Jürgen Raabe, Polizeihauptkommissar
1. Dienstgruppenleiter
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 333
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: