Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Reichelsheim /ODW - Zugedröhnt, ohne Führerschein und mit gefälschten Autokennzeichen im Odenwald unterwegs

    Reichelsheim /ODW (ots) - Am Dienstag (29.) wurde eine örtliche Polizeistreife auf einen roten Kleinwagen aufmerksam. Der Wagen wurde angehalten und durch die Beamten kontrolliert. Dabei erhärtete sich der Verdacht, dass der Fahrer unter Einfluss von Betäubungsmitteln den PKW lenkte. Dieser Verdacht wurde auch im Rahmen der Kontrolle bestätigt. Zwar gab der Fahrer den Genuss von Haschisch zu, jedoch ist die Polizei der  Meinung, dass der Fahrer "härtere" Drogen zu sich genommen hat. Es folgte wie bei jeder Kontrolle die Frage nach dem Führerschein und den Fahrzeugpapieren. Beide Fragen musste der Fahrzeuglenker mit "habe ich nicht, besitze ich nicht" beantworten. Weitere Ermittlungen der Beamten brachten Licht ins Dunkel. So stellte sich heraus, dass der 24jährige Fahrzeuglenker aus dem Darmstädter Raum nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und dass die Kennzeichen am Fahrzeug eine Totalfälschung waren. Nach Abschluss der Ermittlungen durfte der PKW-Fahrer seinen Nachhauseweg zu Fuß antreten. Sein Wagen wurde sichergestellt.

    Die Polizei nimmt diesen Vorfall zum Anlass, darauf hinzuweisen, dass gerade über die närrischen Tage verstärkt Verkehrskontrollen durchgeführt werden. Dabei sollen alle Verkehrsteilnehmer daran denken, dass beim Fahren bereits ab 0.3 Promille mit entsprechenden Ausfallerscheinungen - zum Beispiel ein Unfall - ein Strafverfahren droht. Fahrer unter 21 Jahren und Fahranfänger in der Probezeit sollten bedenken, dass für sie die 0,0 Promille - Grenze gilt.

    Die Polizei wünscht allen ein ausgelassenes und stimmungsvolles Faschingswochenende.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkmar Raabe
Telefon: 06062/953217 o. 0172/6182364
Fax: 06062/953515
E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: