Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Brand in Mehrfamilienhaus / Vier Bewohner mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhaus / Schaden ca. 100.000,- EUR

Darmstadt (ots) - Aus bislang noch unbekannter Ursache ist in der Nacht zum Donnerstag (24.01.08) eine Wohnung im 3. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bessunger Straße ausgebrannt. Vier Bewohner des vierstöckigen Gebäudes wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Darmstädter Krankenhaus gebracht. Das Feuer war gegen 02.15 Uhr in der Wohnung ausgebrochen, eine Bewohnerin hatte zu dieser Zeit den Brand bemerkt und Feuerwehr und Polizei verständigt. Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Darmstadt konnten mehrere Bewohner über das Treppenhaus in Sicherheit und das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Die Bewohner wurden durch das Deutsche Rote Kreuz in einem von der HEAG bereitgestellten Bus vorübergehend betreut. Der entstandene Schaden wird vorläufig auf ca. 100.000,- EUR geschätzt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei in Darmstadt ermittelt. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: