Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Einmal mit Beute, einmal von Zeugen in die Flucht getrieben

    Pfungstadt (ots) - Verbale Zeugeneinwirkungen haben am Samstagabend einen Einbruch in ein Mehrfamilienhaus in der Feldstraße verhindert. Kurz vor 20.00 Uhr wurden zwei Männer im rückwärtigen und uneinsehbaren Bereich des Grundstücks angetroffen. Die Zeugen reagierten und sprachen die beiden Unbekannten an. Die Täter ergriffen sofort zu Fuß die Flucht in Richtung Friedhof und verschwanden in der Dunkelheit. Kurze Zeit später wurden Hebelspuren an dem Kellerfenster entdeckt. Polizeistreifen fahndeten nach den Einbrechern. Die Suche nach dem Duo blieb bisher erfolglos.

    Ein Täter ist 40 bis 50 Jahre alt, ca. 1,80 bis 1,85 Meter groß. Der Mann hatte braune kurze Haare, einen Oberlippenbart und eine runde Brille. Bekleidet war der Täter mit einer schwarzen Jacke und Blue-Jeans. Es könnte sich um einen Osteuropäer gehandelt haben.

    Sein Komplize ist jünger, etwa 20 bis 25 Jahre alt, ebenfalls 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er hatte blonde kurze Haare, eine Goldkette um den Hals. Auffallend war seine athletische Figur. Seine Kleidung: dunkle Jacke, Blue Jeans.

    Im Ortsteil Eich, in der Straße "Im Johannisgarten" erbeuteten am Samstag Einbrecher aus einem Einfamilienhaus Herrenarmbanduhren, Schmuck und Bargeld. Der Gesamtwert der Beute konnte bisher noch nicht beziffert werden. Die Täter kamen über einen Feldweg an das Grundstück, überstiegen ein Gartentor und hebelten die Terrassentür auf. Die Unbekannten durchstreifen das Haus und konnten mit ihrer Beute ungehindert entkommen. Die Tatzeit lag zwischen 15.00 und 19.00 Uhr.

    Hinweise zu beiden Vorfällen werden an die Polizeistation Pfungstadt, Telefon (06157) 95090 erbeten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: