Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: "Die rechte und die linke Hand des Dealers" / Festnahmen in der Grafenstraße / Zufallsfund gestohlener Sachen

Darmstadt (ots) - Eine Zivilstreife der Polizei hat am Donnerstagnachmittag (10.01.08) in der Grafenstraße zwei 28 und 32 Jahre alte Männer bei einem Heroingeschäft beobachtet und festgenommen. Der 28-Jährige mehrfach polizeibekannte Mann konnte als der mutmaßliche Dealer, der 32-Jährige ebenfalls schon mehrfach auffällig gewordene Mann als der Käufer identifiziert werden. Bei seiner Festnahme durch die Polizei hatte der 28-Jährige konnten in dessen rechter Hand 50,- EUR Bargeld, in der linken in einem Taschentuch eingewickelt drei Plomben Heroinzubereitung sichergestellt werden. Der 32-Jährige hatte sich sechs weitere Plomben beschafft, die ebenfalls sichergestellt wurden. Beide werden sich in einem Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen. Wie das Leben manchmal so spielt, geriet auch noch ein in der Nähe stehender 43-jähriger Betäubungsmittelkonsument in das Visier der Beamten. Bei ihm konnte zwar kein Rauschgift, aber dafür ein bei einem Autoaufbruch im Parkhaus Wilhelminenstraße gestohlenes Navigationsgerät sichergestellt werden, angeblich für wenig Geld auf dem Flohmarkt erworben. Dagegen spricht, dass in seiner Wohnung auch bei diesem Einbruch gestohlener Fahrzeugschein und weitere aus anderen Autoaufbrüchen stammende Sachen gefunden wurden, wie z.B. ein DVD-Monitor. Ausreichend Gründe den mehrfach auffällig gewordenen Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt noch heute dem Haftrichter vorzuführen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: