Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt - Silvesternacht relativ ruhig für die Polizei

    Darmstadt (ots) - Relativ ruhig verlief die Silvesternacht für die Darmstädter Polizei. Dennoch mussten die Beamten wie jedes Jahr ab Mitternacht unter anderem wegen Ruhestörungen, Streitigkeiten, Schlägereien und Sachbeschädigen in den Einsatz. Teilweise hatten sich die Dinge ohne Eingreifen der Polizeibeamten geschlichtet oder von selbst erledigt. Elf Strafanzeigen mussten die Beamten wegen Körperverletzungen fertigen. Im Carree kam es zu einer Schlägerei mit mehreren Personen, bei der ein Opfer mit einem Rippenbruch ärztlich versorgt werden musste. Der Tatverdächtige, ein 20 Jahre alter Darmstädter  wurde vorläufig festgenommen. Er übernachtete zur Ausnüchterung in der Zelle im Polizeigewahrsam und wurde am Morgen wieder entlassen.

    Mehrfach kam es zu Verstößen wegen Verstoß gegen das Waffengesetz. Waffenschein pflichtige Schreckschusspistolen waren zum Verschießen von Feuerwerkskörpern im Einsatz. Die Besitzer konten aber den sogenannten "kleinen Waffenschein" nicht vorweisen. Deswegen wurden die Pistolen sichergestellt und Strafanzeigen gefertigt.

    Während der Silvesterveranstaltung im Darmstadtium wurden gegen Mitternacht vier schwarz gekleidete Personen dabei beobachtet, wie sie in der Alexanderstraße Farbbeutel an Fensterscheiben warfen. Drei Männer und ein Frau sollen es gewesen sein, die in Richtung Dieburger Straße wegrannten. Fünf verschiedene Scheiben sind mit rot-gelber Farbe verschmutzt und auch ein Auto wurde dabei beschädigt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christine Klein
Telefon: 06151 - 969 2411 o. 0172-109 1347
Fax: 06151 - 969 2405
E-Mail: christine.klein@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: