Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Schmuck, Bargeld und einmal verhindert

    Darmstadt (ots) - Bei einem Wohnungseinbruch in ein Einfamilienhaus in der Martinstraße haben am Sonntag bisher unbekannte Täter fünfzig Euro Bargeld und Schmuck erbeutet. Nicht beziffert werden konnte bisher die Höhe des Gesamtschadens. Die Täter kamen zwischen 18.00 und 21.55 Uhr in das Haus, nachdem sie die Scheibe einer Terrassentür eingeschlagen und den elektrischen Rollladen hochgeschoben hatten. Sie durchsuchten alle Räume und konnten mit ihrer Beute ungehindert entkommen.

    Dank der offenbar guten Sicherungen scheiterten unbekannte Einbrecher in der Nacht zum Sonntag an einem Einfamilienhaus in der Schloßstraße. Dort versuchten sie, die Terrassentür zu einem Wintergarten und ein Fenster aufzuhebeln, zogen aber letztendlich von dannen, ohne in das Haus eingedrungen zu ein. Der Schaden wurde am Sonntag, gegen 10.00 Uhr festgestellt. Die mögliche Tatzeit reicht bis zum Samstagvormittag zurück.

    Hinweise werden an die Polizei, Telefon (06151) 9690, erbeten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: