Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Michelstadt - Adventskonzert der Polizei in Michelstadt

PPSH-ERB: Michelstadt - Adventskonzert der Polizei in Michelstadt
Chor des European Space Operations Center (The ESOC Chorus) beim Adventskonzert der Polizei in Michelstadt

    Michelstadt (ots) - Die Polizei ist zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Gesellschaft. Doch auch kulturell hat die Polizei etwas zu bieten. Davon durften sich die Besucher des diesjährigen Adventskonzerts der Polizei am Sonntag (9.) in der evangelischen Stadtkirche in Michelstadt selbst überzeugen. Zum dritten Mal veranstaltete das Polizeipräsidium Südhessen ein solches Adventskonzert hier im Odenwald. In diesem Jahr fand die für Südhessen schon traditionelle adventliche Veranstaltung zusammen mit der evangelischen Polizeiseelsorge statt. Polizeipräsident Gosbert Dölger freute sich, dass so viele Odenwälder Bürger, Kolleginnen und Kollegen der Hessischen Polizei sowie zahlreiche Freunde aus Politik und Wirtschaft seiner Einladung gefolgt seien und so wolle man gemeinsam bei festlicher Musik eine besinnliche Zeit zur Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest miteinander verbringen. Unter den Zuhörern waren auch Landtagsabgeorteten Judith Lannert (CDU) und Michael Reuter (SPD) sowie Polizeipräsidenten aus den benachbarten Präsidialbereichen. Bereits vor dem eigentlichen Beginn stimmte Sebastian Bothe die Zuhörer mit weihnachtlichen Weisen auf der Orgel in eine ruhige, adventliche Atmosphäre ein. Den musikalischen Auftakt zum Konzert setzte das Landespolizeiorchester Hessen unter der Leitung von Walter Sachs mit der Ouvertüre "To a Winter Festival" von James Curnow. Das "The Call of Christmas" von William Himes ließ in der mit vielen Kerzen liebevoll dekorierten Kirche das kommende Weihnachtsfest aufstrahlen. An diesen Auftakt schloss sich der Chor des European Space Operations Center (The ESOC Chorus) unter der Leitung von Frau Jeanne Conard mit "Carol of the Advent", "I saw a maiden" und "Quem pastores laudavere" an. Polizeipfarrer Winfried Steinhaus stimmte mit seinen Worten zum Advent die Zuhörer auf Weihnachten ein. Dabei griff er auch die aktuellen Berichte über die Tötung und Vernachlässigung von Kindern auf und forderte ein Hinsehen und Helfen ein. Abwechselnd begeisterten das Landes-Polizeiorchester und der ESOC Chor die Besucher in der bis auf den letzten Platz gefüllten Kirche. Im Fürbittgebet griff Pfarrer Steinhaus die Probleme und Nöte, die die Polizeibeamten und alle Menschen täglich beschäftigen, auf. Dann durfte die Gemeinde ihre Stimme erheben. Gemeinsam, von der Orgel begleitet, sangen alle Konzertbesucher das alte Adventslied aus dem 16ten Jahrhundert "Macht hoch die Tür, die Tor macht weit", bevor Pfarrer Steinhaus den Segen erteilte. Mit White Christmas, arrangiert von Erving Berlin, beendete das Orchester das Konzert in der adventlich stimmungsvoll geschmückten evangelischen Stadtkirche in Michelstadt. Alle Mitwirkenden erhielten für ihr Engagement und die adventlichen Impulse viel Beifall, wofür sich das Orchester mit einer Zugabe bei den Zuhörern bedankte. Das Konzert schaffte es, anderthalb Stunden den aufmerksamen Zuhören die Möglichkeit zu geben, nicht nur das nasskalte Dezemberwetter vor der Kirchentür, sondern auch im Schein der Kerzen, dem beruhigend wirkenden Ambiente und durch die zauberhafte Musik die Alltagsprobleme wenigsten für kurze Zeit zu vergessen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkmar Raabe
Telefon: 06062/953217 o. 0172/6182364
Fax: 06062/953515
E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: