Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Odenwaldkreis - Rauschgiftring aufgedeckt

    Odenwaldkreis (ots) - Nach längeren intensiven Ermittlungen gelang es der Odenwälder Polizei einen Ring von Heroindealer im Odenwald zu zerschlagen. Die Festnahme des Hauptverdächtigen erfolgte im Raum Erbach / Michelstadt durch eine Spezialeinheit, nachdem er ca. 140 Gramm Heroin aus dem Ausland illegal eingeführt hatte. Der "Marktwerk" dieses sichergestellten Heroins beträgt ca. 6000 Euro. Insgesamt kann die Polizei nach dem jetzigen Ermittlungsstand dem Rauschgiftring den Handel mit ca. drei Kilo Heroin nachweisen. Das gesamte Heroin wurde durch die Tatverdächtigen illegal nach Deutschland eingeführt. Bis jetzt wurden mehr als 20 Tatverdächtige ermittelt. Gegen zwei der Tatverdächtigen wurde durch das zuständige Amtsgericht Haftbefehl erlassen. Einer der Hauptverdächtigen scheint dabei sein Ende 2005 einen schwunghaften Handel mit Heroin entlang der Mümlingschiene und im bayrischen Raum zu treiben. Durch die Zerschlagung des Rauschgiftringes konnten fast 100 Straftaten geklärt werden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkmar Raabe
Telefon: 06062/953217 o. 0172/6182364
Fax: 06062/953515
E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: