Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Drogen: Vier Festnahmen | Einundfünfzigjähriger in Untersuchungshaft

    Groß-Umstadt | Südhessen (ots) - Wegen des Verdachts des Drogenhandels haben am Mittwoch Rauschgiftfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen einen 51-jährigen Mann festgenommen. Er steht im Verdacht, seit geraumer Zeit aus seiner Groß-Umstädter Wohnung heraus einen schwunghaften Handel mit Marihuana und Haschisch betrieben zu haben. Bei der Wohnungsdurchsuchung beschlagnahmten die Fahnder zwei Äxte, 1.310 Euro Bargeld, eine Schusswaffe, Kaliber 6,35 und eine Patrone. Der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Dieburg schickte den Mann in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hatte den Haftbefehl beantragt.

    Nach den bisherigen Ermittlungen steht fest, dass der Mann Abnehmer aus Südhessen, darunter auch Jugendliche, mit Drogen bedient hatte. Noch während der Polizeiaktion nahm die Polizei drei seiner Kunden im Alter von 16, 17 und 31 Jahren vorläufig fest. Die Beschuldigten, die inzwischen wieder entlassen sind, wohnen in Groß-Umstadt, Otzberg und Wald-Michelbach. Sie werden sich ebenfalls strafrechtlich zu verantworten haben.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: