Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Dieburg: Durchgebrochene Bremsscheiben/Verkehrsunsicherer Lkw aus dem Verkehr gezogen/Wirtschaftlichen Vorteil "in Rechnung" gestellt

    Dieburg (ots) - Bei einer Kontrolle auf der Bundesstraße 45 am Zubringer zur B 26 haben Beamte der Verkehrsdirektion am Montagnachmittag (03.12.07) einen verkehrsunsicheren mit Reifen beladenen Lkw aus dem Verkehr gezogen. Der Lkw einer polnischen Firma aus Warschau fiel zunächst "nur" durch Risse im Rahmen auf. Bei einer näheren Untersuchung beim TÜV in Dieburg wurden noch erheblichere Mängel festgestellt. Durchgebrochene Bremsscheiben und ein beschädigter Druckluftbehälter führten nach Kontaktaufnahme mit dem Regierungspräsidium Kassel zum "dinglichen Arrest". Das Fahrzeug darf erst nach entsprechender Reparatur wieder am Straßenverkehr teilnehmen. Durch die Firma muss ein Ersatzfahrzeug geschickt werden, der 25-jährige Fahrer muss umladen. Zur Abschöpfung des wirtschaftlichen Vorteils, den die Firma durch den Einsatz des Fahrzeuges hatte, wurde ein Verfallsbetrag von 1.570,- EUR festgesetzt. Die Ladung wird erst nach Bezahlung des Betrages freigegeben.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: