Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Odenwaldkreis - Wohnungseinbrecher unterwegs

Odenwaldkreis (ots) - Die Tage werden merklich kürzer und die Zahl der dunklen Stunden nimmt täglich zu. Folge: Hochkonjunktur für sogenannte Tages- und Dämmerungswohnungseinbrecher, die die früh hereinbrechende Dämmerung für ihre Aktivitäten nutzen. Die bevorzugten Zeiten für "ungebetene Gäste" ihr Heim aufzusuchen liegen zwischen 10 und 21 Uhr. Die Bewohner von Häusern und Wohnungen sind dann noch beim Einkauf, in der Schule oder an ihrer Arbeitsstelle. Dies mussten auch im Odenwaldkreis mehrere Besitzer von Eigenheimen erfahren. In den letzten vier Wochen suchten vermehrt "ungebetene Gäste" Eigenheim und Wohnungen heim. Dabei entwendeten sie Bargeld und Schmuck. Der bis jetzt angerichtete Schaden beläuft sich auf mehrere 1000 Euro. Vorbeugung: Nachbarschaftshilfe ist gefragt - Nachbarschaftshilfe kann Einbrüche verhindern. Die Nachbarschaft sollte auf fremde Personen in Mehrfamilienhäusern oder auf dem Nachbargrundstück achten und sich nicht scheuen Unbekannte anzusprechen und nach ihrem Vorhaben und Begehren zu fragen. Auch fremde Autos oder Autos mit auswärtigen Kennzeichen, deren Insassen möglicherweise die Gegend nach einem geeigneten Einbruchsobjekt auskundschaften, sollten die Bewohner im Auge behalten und im Verdachtsfall sofort die Polizei über den Notruf 110 informieren. Beratung: Die Polizei berät kostenlos über mögliche Sicherungsmaßnahmen. Die Kontakt-Telefonnummer der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle für den Odenwaldkreis lautet 06151 969-4030. Im Internet informiert die Seite www.polizei-beratung.de über das Thema Einbruchschutz. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Neue Lustgartenstr. 7 64711 Erbach Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Volkmar Raabe Telefon: 06062/953217 o. 0172/6182364 Fax: 06062/953515 E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: