Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Erfelden - Dachstuhl komplett ausgebrannt

    Erfelden (ots) - Heute Nachmittag (27.11.)  brannte in Erfelden in der Neugasse der Dachstuhl eines Wohnhauses weitgehend ab. Gegen 15.35 Uhr wurde der Polizei in Groß-Gerau der Dachstuhlbrand gemeldet. Den ersten Feststellungen zur Folge haben zwei 13 und 14 Jahre alten Jungen im Dachgeschoss gespielt, als der Brand ausbrach. Beamte der Kripo in Rüsselsheim haben die Ermittlungen aufgenommen und suchen nach Zeugen, die über den Brandverlauf Auskunft geben können. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen und ein Übergreifen des Feuers auf ein weiteres Stockwerk verhindern. Die beiden Kinder wurden vorsorgliche wegen Rauchgasvergiftung in eine Klinik nach Darmstadt verbracht. Über die Höhe des Schadens und die Brandursache können nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen noch keine Angaben gemacht werden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christine Klein
Telefon: 06151 - 969 2411 o. 0172-109 1347
Fax: 06151 - 969 2405
E-Mail: christine.klein@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: