Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: zwei unabhängige Verkehrsunfälle mit Flucht

    Kreis Bergstraße (ots) - Fürth

    Verkehrsunfall - Flucht

    Am Samstag, dem 24. November, kurz vor 04.00 Uhr, geriet ein 25-jähriger Pkw-Fahrer aus Fürth in Höhe des Anwesens Erbacher Straße 65 ins Schleudern. Dabei stieß er gegen eine Leitplanke am linken Fahrbahnrand. Durch den heftigen Anstoß wurde er an den rechten Straßenrand geschleudert, wo der Pkw gegen einen Zaun prallte. Der junge Fahrer befand sich alleine in seinem Auto und wurde leicht verletzt. Der entstandene Schaden wird auf 14.000 Euro geschätzt.

    Der Unfallverursacher flüchtete zu Fuß von der Unfallstelle. Kurze Zeit später meldete sich dessen Vater persönlich vor Ort und täuschte vor, selbst gefahren zu sein und den Unfall verursacht zu haben.

    Schnell konnte die Behauptung widerlegt werden. Der tatsächliche Unfallverursacher, sein unter Alkoholeinwirkung stehender Sohn, wurde unter dringendem Tatverdacht festgenommen. Sein Führerschein wurde von der Polizei sofort eingezogen.

    Gegen den Mann ist ein Strafverfahren eingeleitet worden.

    Nachtrag: Verkehrsunfall - Flucht

    Am Mittwoch, dem 21.November 2007, gegen 21.30 Uhr, verursachte ein 22jähriger Fürther in einer leichten Rechtskurve mit einem entgegenkommenden Jeep einen Verkehrsunfall in der Ellenbacher Straße. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, der auf 7.000 Euro geschätzt wird.

    Der 22 jährige Fürther flüchtete von der Unfallstelle und stellte sein Fahrzeug 100 m weiter in einer Seitenstr. ab. Nach ersten Ermittlungen war der 22 Jahre alte Fürther zu schnell mit seinem Pkw unterwegs. Erschwerend kam hinzu, dass das Fahrzeug noch mit Sommerreifen ausgerüstet war. Dies führte bei nasser Fahrbahn und einer Außentemperatur um die 2 Grad zu einem Kontrollverlust über das Fahrzeug.

    Der Flüchtige konnte jedoch schnell ermittelt und trotz anfänglichem Leugnen der Tat überführt werden. Sein Führerschein wurde an Ort und Stelle eingezogen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

    ( Seltenreich,PHK ) Pst. Heppenheim


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: