Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Brandstiftung in Wohn- und Geschäftshaus in der Karlstraße

    Darmstadt (ots) - Am Donnerstagmorgen (15.11.07) gegen 04.05 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr von einer Anwohnerin über einen mutmaßlichen Gasgeruch in einem mehrgeschossigen Wohn- und Geschäftshaus in der Karlstraße/Ecke Heinrichstraße informiert. Die Überprüfung der Rettungskräfte ergab, dass eine Verpuffung in einem Kellerraum des Anwesens stattgefunden hatte. Die Bewohner des Hauses konnten nach Einschätzung der Berufsfeuerwehr jedoch in ihren Wohnungen verbleiben. In dem Kellerraum entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von ca. 5.000,- EUR durch den Rußniederschlag. Die Kriminalpolizei in Darmstadt ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. Unbekannte Täter hatten im Zeitraum zwischen 03.00 und 03.45 Uhr eine brennbare Flüssigkeit, vermutlich Benzin aus einem am Tatort zurückgelassenen Kanister, über einen Türspalt in den Kellerraum eingelassen und angezündet. Hinweise zu dem oder den Tätern und einem Motiv gibt es bislang nicht. Die Ermittlungen dauern an.

    Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Südhessen unter der Telefonnummer 06151/9690.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: