Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Geldbörsen gestohlen/Polizei warnt vor Taschendieben an Haltestellen/Zwei Frauen in Verdacht

    Darmstadt (ots) - Zwei Frauen wurden am Dienstagmittag (13.11.07) gegen 12.40 und 13.00 Uhr Opfer von Taschendieben im Bereich der Haltstellen am Luisenplatz. Den Geschädigten wurden jeweils die Geldbörsen mit Bargeld und Ausweisen aus der Handtasche gestohlen. Eines der Opfer war von einer Frau beim Aussteigen aus dem H-Bus der Trolly herausgetragen worden, eine zweite Frau rempelte die Geschädigte an. Im Zusammenhang mit den beiden Diebstählen sehen die Ermittler der Polizei auch einen Taschendiebstahl in der Straßenbahn der Linie 8. Die Geschädigte, der ebenfalls die Geldbörse gestohlen wurde, wurde von der mutmaßlichen Taschendiebin gegen 14.30 Uhr in der Straßenbahn angerempelt. Die Polizei sucht im Zusammenhang mit den Diebstählen nach einer älteren Frau mit kräftiger Figur. Sie dürfte ebenso wie die zweite Tatverdächtige aus Süd(ost)europa stammen und war mit einem schwarz-weißen Poncho und einer beigen Strickmütze bekleidet. Die zweite Verdächtige ist schlank, hat langes dunkelbraunes Haar, war dunkel gekleidet und führte einen Rucksack mit sich. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 06151/9690 und bittet um erhöhte Aufmerksamkeit, insbesondere an Haltestellen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln. Anrempeln ist möglicherweise ein Indiz für einen Taschendiebstahl. Schauen Sie sofort nach Ihren Wertgegenständen. Machen Sie andere Personen aufmerksam, bitten Sie um Hilfe und verständigen Sie sofort die Polizei.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: