Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mutmaßlicher Drogenhändler festgenommen

    Darmstadt (ots) - Fahnder des Polizeipräsidiums Südhessen haben am Mittwochnachmittag am Südbahnhof einen 29 Jahre marokkanischen mutmaßlichen Kokainhändler festgenommen. Gegen den Mann bestand wegen Drogenhandels ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Darmstadt.

    Der Mann war bereits Anfang Mai 2007 wegen einschlägiger Straftaten in sein Heimatland abgeschoben worden. Jetzt erkannte er die Zivilbeamten und versuchte zu flüchten. Er hatte sich in einem Gebüsch versteckt, wehrte sich bei seiner Festnahme heftig und konnte erst mit Pfefferspray überwältigt werden. Der Neunundzwanzigjährige wurde ärztlich versorgt und musste sich eine Blutentnahme gefallen lassen. Bei seiner Festnahme fanden die Beamten drei Plomben Kokain, der er offensichtlich verkaufen wollte. Der Mann befindet sich inzwischen in einer Justizvollzugsanstalt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: