Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden - Jugendlicher verletzt Mörfelder mit Metallstange

    Mörfelden (ots) - Ein 19 Jahre alter Groß-Gerauer steht im dringen Tatverdacht einen 17 Jahre alten Mörfelder am Freitagabend in einer Telefonzelle am Bahnhof mit einer Metallstange verletzt zu haben. Der Mörfelder hatte in der Telefonzelle gestanden, als eine Gruppe von etwa 15 Jugendlichen südländischen Typs diese umstellten. Plötzlich schlug der 19 Jährige auf ihn ein, so dass sein Opfer eine Platzwunde davon trug. Hintergrund der Tat könnte ein mehrere Wochen zurückliegender Streit sein. Die Polizei konnte noch am Abend auch aufgrund von Zeugenaussagen einen Teil der Jugendlichen, die alle aus Groß-Gerau kommen, in Mörfelden ausmachen und die Personalien feststellen. Die Beamten der Ermittlungsgruppe bei der PolizeistationMörfelden-Walldorf haben sich der Sache nun angenommen. Sie bitten um Hinweise von Zeugen, die die Auseinandersetzung am Freitagabend um 23:30 Uhr am Bahnhof beobachtet haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 06105/40060 entgegengenommen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christine Klein
Telefon: 06151 - 969 2411 o. 0172-109 1347
Fax: 06151 - 969 2405
E-Mail: christine.klein@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: