Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mann sticht bei Streit mit Vermieter zu

    Groß-Umstadt (ots) - Die Polizei hat am Mittwoch einen 36 Jahre alten Mann aus Groß-Umstadt nach einer Messerattacke auf dessen 53-jährigen Vermieter vorläufig festgenommen. Das Opfer erlitt Stichverletzungen am linken Arm und im Rücken. Nach ambulanter Behandlung konnte der Verletzte das Kreiskrankenhaus in Groß-Umstadt wieder verlassen. Noch sind die Hintergründe nicht völlig geklärt. Nach bisherigen Ermittlungen hatte der Mieter in seiner Wohnung randaliert und war von seinem Vermieter deshalb zur Rede gestellt worden. Bei dem Disput griff der Sechsunddreißigjährige nach einem Küchenmesser und stach damit zu.  Der Geschädigte konnte sich ins Freie retten und von dort die Polizei und die Rettungsdienste alarmieren. Inzwischen ist der Sechsunddreißigjährige wieder entlassen worden, wird sich aber wegen gefährlicher Körperverletzung strafrechtlich zu verantworten haben.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: