Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Lampertheim: Fremde Lokaleinrichtung verkauft/46-jähriger Mann in Untersuchungshaft

Lampertheim (ots) - Die Polizei hat am Montagnachmittag (22.10.07) einen 46-jährigen italienischen Staatsangehörigen unter dem dringenden Verdacht des Betruges festgenommen. Der Mann soll die Einrichtung eines Restaurants in Lampertheim unter falschem Namen und ohne Eigentum der Einrichtung zu sein, für 8.000,- EUR an Interessenten verkauft haben. Der Haftrichter des Amtsgerichts Lampertheim erließ am Dienstag (23.10.07) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt Untersuchungshaftbefehl gegen den wegen Betrug noch unter Bewährung stehenden Mann. Auch gegen die Pächterin des Restaurants wird ermittelt. Der 43-Jährige verkaufte nach den bisherigen Ermittlungen der Lampertheimer Polizei ohne das Wissen des rechtmäßigen Eigentümers, einem Wormser Unternehmer, die Einrichtung des Lokals und erhielt dafür 8.000,- EUR. Im gleichen Zusammenhang bot er den Geschädigten - ebenfalls unberechtigt - die Fortführung des Pachtvertrages des Lokals zu sehr günstigen Konditionen an, offensichtlich um ihm das Angebot schmackhaft zu machen. Die Geschädigten hatten inzwischen Erkundigungen eingeholt und schöpften Verdacht. Am Montag wandten sie sich dann an die Polizei, die den 43-Jährigen bei einer weiteren geplanten Übergabe von 5.000,- EUR festnahm. Die bereits gezahlten 8.000,- EUR konnten bislang nicht sichergestellt werden. Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, soll der Beschuldigte die Lokaleinrichtung noch ein zweites Mal für die gleiche Summe an einen Frankfurter Geschädigten verkauft haben. Zur Übergabe des Geldes kam es allerdings nicht, da sich der potentielle Käufer vorher über die Besitzverhältnisse informiert hatte. Der 46-Jährige wurde am Dienstag in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: