Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Nachträgliche Unfallmeldung - Zeugen gesucht!!!

Groß-Gerau (ots) - Schwerwiegender Unfall mit Sachschaden - Pkw kommt nach rechts von der Fahrbahn ab Ort: Groß-Gerau, B 44 zw. Mörfelden u. Groß-Gerau, Einmündung K 164 nach Worfelden Zeit: Mi., 10.10.07, gg. 11:30 h Eine 23-jährige aus Mörfelden befuhr die B 44 (Vorfahrtstraße) mit ihrem schwarzen Peugeot 206 aus Richtung Mörfelden kommend in Richtung Groß-Gerau. Im Einmündungsbereich zur K 164 kam ihr Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Straßengraben. Trotz Überschlag entstand nur Sachschaden. Der Unfallhergang ist jedoch unklar. Die junge Frau gab an, sie habe dem grauen Ford Sierra eines 21-jährigen aus Mörfelden ausweichen müssen, der von der K 164 auf die B 44 einfuhr. Das Ausweichmanöver habe zum Abkommen von der Fahrbahn geführt. Der junge Pkw-Fahrer gab an, er habe vorschriftsmäßig die Vorfahrt gewährt, die Pkw-Fahrerin sei ohne erkennbaren Grund nach rechts in den Straßengraben gefahren. Bei der Bergung des Unfallopfers aus dem Autowrack half eine unbekannte männliche Person, ca. 40 Jahre alt, vermutlich nicht deutscher Staatsbürger, der einem Kleintransporter fuhr. Die Polizei in Groß-Gerau sucht den hilfsbereiten Ersthelfer sowie weitere Unfallzeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Groß-Gerau. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Groß-Gerau Polizeistation Groß-Gerau Schenk Telefon: 06152 1750 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: