Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Fahrkartenautomat in Brand gesetzt/Zwei Jugendliche unter Tatverdacht

    Darmstadt (ots) - In der Nacht zum Montag (08.10.07) hat eine Polizeistreife zwei 16 und 17 Jahre alte Jugendliche unter dem dringenden Veracht festgenommen, einen Fahrkartenautomaten an einer Haltestelle der Klausenburger Straße in Brand gesetzt zu haben. Ein Zeuge hatte gegen 01.10 Uhr die Beamten informiert. Im Zuge der Fahndung konnten die beiden polizeibekannten Jugendlichen in Nähe des Tatortes entdeckt werden. Nach kurzer Flucht konnten sie im Garten eines Grundstücks in der Klausenburger Straße festgenommen werden. Gegen sie wird wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt. Sie wurden ihren Eltern übergeben. Am Fahrkartenautomat wurde im Bereich des Fahrkartenausgabeschachts gezündelt, wodurch ein Kabelschmorbrand und ein Schaden am Drucker entstanden. Nach ersten Schätzungen beträgt der Schaden ca. 10.000,- EUR.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: