Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Kreis Bergstraße
Lampertheim
Worms - Gesuchter Serienbankräuber gefasst. Weiterleitung einer Pressemeldung des PP Mainz

    Kreis Bergstraße / Lampertheim / Worms (ots) - Aufgrund Haftbefehls des Amtsgerichts Mainz vom 03.10.2007 haben Spezialeinsatzkräfte der Polizei am 04.10.2007 einen 37-jährigen türkischen Staatsangehörigen beim Verlassen seiner Wohnung in der Wormser Innenstadt festgenommen. In dem Haftbefehl wurde dem Festgenommen vorgeworfen, einen Banküberfall in Worms-Abenheim  am 18.09.2007 begangen zu haben. In seiner polizeilichen  Vernehmung räumte der Beschuldigte dann nach Vorhalt von Lichtbildern aus Überwachungskameras ein, auch der Täter der weiteren Banküberfälle (s.u.: Wir berichteten) zu sein. Als Motiv gab er seinen Drogenkonsum an. Nach dem Bankräuber wurde intensiv über die Medien, unter anderem auch in XY-Aktenzeichen, gefahndet. Bei der Vorführung des Beschuldigten vom heutigen Tag bestätigte die Haftrichterin Ihren Haftbefehl. Der Tatverdächtige wurde in die JVA Rohrbach verbracht.

    Mit freundlichen Grüßen Mainz, den .2007

                              Achim Hansen
                          Pressesprecher
                                 Pressestelle
            Telefon: 06131 / 65 - 3012
            Telefax: 06131 / 65 - 3014
E-mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de

    Wir berichteten:

    28.09.2007 | 13:07 Uhr POL-DA: Kreis Bergstraße/ Lampertheim: Viele Hinweise nach XY-Sendung in Sachen Bankräuberfahndung. Weiterleitung einer Pressemeldung des PP Mainz (sh. zuletzt unsere Pressemeldunng v.26.9.07, 12.49 Uhr)

    26.09.2007 | 12:49 Uhr POL-DA: Kreis Bergstraße/ Lampertheim/ Worms: Serienbankräuber gesucht - XY Aktenzteichen ungelöst... zeigt den Fall. Weiterleitung einer Pressemeldung des Polizeipräsidiums Mainz.

    Rolf Böttcher, PP Südhessen, 06151/9692423 o. 0174/3053649


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: