Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt-Eberstadt: Verdacht des schweren Raubes/22-Jähriger geht auf Bekannten los/Haftbefehl beantragt

    Darmstadt (ots) - Ein mehrfach polizeibekannter 22-jähriger Mann ist am Mittwoch (03.10.07) gegen 02.00 Uhr im Eschelkopfweg unter dem dringenden Tatverdacht des schweren Raubes von der Polizei festgenommen worden. Der unter Alkoholeinfluss stehende Mann war gegen 01.55 Uhr mit seinem 21-jährigen Bekannten und späteren Opfer auf dem Weg in dessen Wohnung im Brunnenweg. Im Hausflur soll der Beschuldigte auf seinen Bekannten eingeschlagen, ihn getreten und gebissen haben. Der Streit verlagerte sich in die Wohnung des Geschädigten. Dort randalierte der 22-Jährige und beschädigte Mobiliar. Auch mit einem Brotmesser soll er herumgefuchtelt haben. Letztlich entriss er dem Wohnungsinhaber, der flüchtete und von ihm weiter verfolgt wurde, dessen Geldbörse und Handy. Im Eschelkopfweg konnte der 22-Jährige von einer Polizeistreife festgenommen, das Portemonnaie und das Handy bei ihm sichergestellt werden. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Der Geschädigte wurde in einem Krankenhaus ärztlich versorgt. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat Antrag auf Haftbefehl gegen den Beschuldigten gestellt. Er wird heute Vormittag (04.10.07) dem Haftrichter vorgeführt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: