Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Griesheim: Mülltonnen in Brand gesetzt/Zwei Hausbewohner vorsorglich ins Krankenhaus/Drei Brände zwischen 04.20 und 06.30 Uhr/Kriminalpolizei ermittelt

    Griesheim (ots) - Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag (02.10.07) in der Georg-Fröba-Straße, der Sandgasse und in der Goethestraße mehrere Mülltonnen in Brand gesetzt. Das Feuer griff zum Teil auch auf angrenzende Gebäude und ein Fahrzeug über. Zwei Hausbewohner aus der Georg-Fröba-Straße wurden vorsorglich zur weiteren Untersuchung mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Zur Brandbekämpfung war die Freiwillige Feuerwehr Griesheim mit einem Löschzug im Einsatz. Die Fahndung nach den Tätern verlief bislang erfolglos. Die Kriminalpolizei ermittelt.

    Gegen 04.20 Uhr war ein Bewohner eines Zweifamilienhauses in der Georg-Fröba-Straße durch eine Verpuffung auf den Brand aufmerksam geworden. Bei näherer Nachschau entdeckten die zwei Hausbewohner auf einer Seite des Anwesens einen brennenden Holzverschlag, in dem mehrere Kunststoffmülltonnen, Fahrräder und ein Mofa abgestellt waren. Das Feuer griff auf das Dachgebälk des Hauses, auf eine Gartenhütte und einen Schuppen eines benachbarten Anwesens in der Hofmannstraße über, in dem u.a. mehrere Fahrräder untergestellt waren. Auch der Außenputz eines angrenzenden Hauses in der Georg-Fröba-Straße wurde in Mitleidenschaft gezogen. Die beiden Bewohner des Hauses, die den Brand zuerst entdeckt hatten, wurden vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, um eine Rauchgasvergiftung auszuschließen. Der Höhe des Schadens an den Gebäuden und Fahrzeugen ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei geht von Brandstiftung aus und auch von einem Zusammenhang mit einem weiteren Brand, der um 04.33 Uhr in der Sandgasse gemeldet wurde. Nach ersten Ermittlungen brannten hier mehrere Kunststoffmülltonnen, u.a. mit Altpapier. Ein in der Nähe geparktes Auto wurde ebenfalls beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 5.000,- EUR geschätzt. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Nicht mehr eingreifen musste die Feuerwehr bei Papiercontainerbränden in der Goethestraße. Vier auf dem Gelände der Gerhard-Hauptmann-Schule abgestellte Container wurden in Brand gesetzt. Der Hausmeister der Schule konnte den Brand löschen. Der Brand war um 06.30 Uhr festgestellt worden. Ein Tatzusammenhang mit den beiden anderen Bränden wird vermutet.

    Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung in mehreren Fällen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung zu verdächtigen Personen unter der Telefonnummer 06151/9690.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: