Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Auftaktveranstaltung zur Kfz-Beleuchtungsaktion 2007 am Samstag (29.09.09)/ Kostenloser Lichttest/ Beratung zum Einbruchschutz/ Polizei macht auch Werbung in eigener Sache: Noch Ausbildungsplätze fei

    Weiterstadt/Südhessen (ots) - Weiterstadt:  Vom 1. bis 31. Oktober finden zum einundfünfzigsten Mal die "Internationalen-Kraftfahrzeug-Beleuchtungswochen" statt. Viele Werkstätten und mobile Prüfstände prüfen innerhalb von 15 Minuten kostenlos die komplette Beleuchtungsanlage von Fahrzeugen. Nach bestandener Prüfung und der Beseitigung von Mängeln kommt der Aufkleber "Lichttest 2007" auf die Windschutzscheibe. Diese gilt bei Polizeikontrollen als Nachweis für eine überprüfte Lichtanlage. Laut Deutschem Kraftfahrzeuggewerbe sind Defekte an der Beleuchtung die zweithäufigste technische Ursache für Unfälle. Denn "Sehen und gesehen werden" ist das A und O im Straßenverkehr. "Blender" und "Einäugige" stellen ein Sicherheitsrisiko dar. Deshalb sollte die Beleuchtung insbesondere vor der "dunklen Jahreszeit" auf Mängel hin überprüft werden.

    Auch das Polizeipräsidium Südhessen wird mit Beginn der dunklen Jahreszeit die ordnungsgemäße Funktion von Lichtanlagen bei Verkehrskontrollen überprüfen. 38 Prozent aller Autos fielen bei den Beleuchtungswochen 2006 beim Lichttest durch. Mangelhafte, aber auch schon eine verdreckte Beleuchtungseinrichtung am Kraftfahrzeug, kann bei einer Verkehrskontrolle auch mit einem Verwarnungsgeld von 10,-- bis 35,-- Euro geahndet werden.

    Zum Auftakt der landesweiten Beleuchtungsaktion werden Beamtinnen und Beamte der Verkehrsdirektion am kommenden Samstag (29.09.07) mit Unterstützung der Landesverkehrswacht zwischen 10.00 und 15.00 Uhr auf dem Gelände des Möbelhauses Segmüller in Weiterstadt Überprüfungen der Beleuchtungsanlagen vornehmen. Verkehrsteilnehmer haben die Möglichkeit die Beleuchtungseinrichtungen ihrer Fahrzeuge kostenlos überprüfen und ggfls. einstellen zu lassen. Auch ein Sehtest und ein Reaktionstest auf dem Gurtschlitten werden von der Verkehrswacht angeboten. Die Polizei ist darüber hinaus mit ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle und ihrer Nachwuchswerbung vertreten. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich u.a. über die Sicherung ihrer Wohnung gegen Einbruchdiebstahl informieren. Die Polizei nutzt die Veranstaltung auch für Werbung in eigener Sache. Für die Einstellungstermine 2008 sind noch Ausbildungsplätze frei. Mit der Aktion sollen besonders auch junge Migrantinnen und Migranten angesprochen werden. Die Einstellungsberater stehen für Fragen zu den Einstellungsmöglichkeiten in den Polizeidienst zur Verfügung.

    Zusatz für die Medien:

    Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Veranstaltung durch Ihre Berichterstattung begleiten würden. Der Termin ist insbesondere auch für Film- und Fotojournalisten von Interesse.

    Mit freundlichen Grüßen Ferdinand Derigs


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: